TMS - was wird gefragt im Medizinertest?

Was erwartet dich im TMS? Welche Arten von Aufgaben gibt es? 

Der TMS besteht aus zwei Teilen, einem Vormittags- und einem Nachmittagsteil. In beiden TMS Teilen erwarten dich unterschiedliche TMS Aufgabenbereiche, für die dir jeweils nur eine begrenzte Bearbeitungszeit zur Verfügung steht. Du musst jeden Aufgabenbereich in der vorgegebenen Zeit bearbeiten und dabei versuchen, möglichst viele Aufgaben korrekt zu lösen. Was dich erwartet und worauf es ankommt, haben wir im Folgenden für dich zusammengestellt.

1 Muster zuordnen im TMS

Du bekommst im TMS Unterbereich Muster zuordnen pro Aufgabe eine große Muster Abbildung gezeigt. Auf dieser Abbildung siehst du eine eher abstrakte, schwarz-weise Zeichnung, die ein biologisches Muster darstellen könnte.

Neben dieser großen Muster Abbildung sind 5 kleinere Bildausschnitte abgebildet, die Teilausschnitte aus der großen Abbildung darstellen sollen.

In diesen kleinen Bildausschnitten haben sich nun Fehler versteckt, wie damals in den Apotheken-Heftchen. Deine Aufgabe ist es nun, den einen Bildausschnitt zu finden, in dem sich kein Fehler befindet. Dieser Bildausschnitt sollte also deckungsgleich mit der großen Muster Abbildung sein.

Im TMS musst du 24 solcher Muster Aufgaben in gerade mal 22 min lösen - du musst also ganz schön schnell sein!

Muster zuordnen gehört zu den TMS Untergruppen, die eher gut trainierbar sind.

2 Medizinisch-Naturwissenschaftliches Grundverständnis im TMS

Im TMS Unterbereich medizinisch-naturwissenschaftliches Grundverständnis erwarten dich 24 kurze Texte zu medizinischen und naturwissenschaftlichen Themen. Für das Beantworten der 24 Fragen zu 24 kurzen Texten hast du 60 min Zeit.

Jedem Text ist eine Frage in Multiple Choice Format zugeordnet. Diese Fragen sollst du mit Hilfe des jeweiligen kurzen Textes beantwortetn. Spezielles Fachwissen brauchst du dazu nicht, wobei Grundkentnisse über das Thema der Frage, das Lösen der Aufgabe natürlich trotzdem erleichtern. Die Schwierigkeit liegt im Aufgabenbereich medizinisch-naturwissenschaftliches Grundverständnis darin, in einer so kurzen Zeitspanne einen Text voller Fremdwörter und neuer Zusammenhänge zu erschließen. Desweiteren stellt die Fragestellung in Multiple Choice Format, am Anfang eine Hürde dar. Doch für das Beantworten von Multiple Choice Fragen gibt es natürlich sehr hilfreiche Tipps und Tricks.

Der Aufgabenbereich medizinisch-naturwissenschaftliches Grundverständnis ist durchaus trainierbar, auch wenn die Erfolge etwas länger auf sich warten lassen können, als in den anderen TMS Unterbereichen.

3 Schlauchfiguren im TMS

In der TMS Aufgabengruppe Schlauchfiguren wurde ein Schlauch oder auch ein Kabel in einen durchsichtigen Glaswürfel drapiert. Dieser Glaswürfel wurde nun von vorne fotografiert. Die Abbildung des fotografierten Schlauches im Glaswürfel befindet sich auf der linken Seite der Aufgabe. Neben diesem Foto von vorne, wurde der Glaswürfel mit samt Schlauch auch ein zweites Mal fotografiert. Dieses Mal nun aber von einer anderen Seite.

Deine Aufgabe im TMS Unterbereich Schlauchfiguren ist es nun herauszubekommen von welcher Seite der zweite Glaswürfel im Vergleich zum ersten Bild fotografiert wurde.

Um diese Aufgabe zu lösen brauchst du entweder ein ziemlich gutes räumliches Vorstellungsvermögen oder die richtige Technik. Interessanter Weise ist räumliches Vorstellungsvermögen in Bezug auf Schläuche im Medizinstudium tatsächlich sehr wichtig, z.B. um dich in der Endoskopie in den Windungen des Verdauungssystems zurecht zu finden.

Viele TMS Teilnehmer haben in der Aufgabengruppe Schlauchfiguren zunächst große Schwierigkeiten. Und die gängigste Hilfestellung “Stell dir vor, wie sich der Schlauch drehen würde”, hilft bei schlechtem räumlichen Vorstellungsvermögen nur bedingt. Doch zum Glück lassen sich Schlauchfiguren mit den richtigen Strategien, perfekt lösen mit oder ohne räumlichem Vorstellungsvermögen.

Im TMS erwarten dich 24 Aufgaben zu Schlauchfiguren, die du in 15 min lösen musst.

Mit den richtigen Tricks ist der Aufgabenbereich Schlauchfiguren für dich sehr gut trainierbar, und das unabhängig von deinem eigentlichen Talent. Schlauchfiguren gehören im TMS damit mit zu den am besten und leichtesten trainierbaren Aufgaben.

4 Quantitative und Formale Probleme

Auch bekannt als Mathematik im TMS. Doch zum Glück werden im Unterbereich quantitative und formale Probleme keine unlösbaren Aufgaben gestellt, wie oft befürchtet.

In quantitative und formale Probleme erwarten dich 24 Mathematikaufgaben, die du innerhalb von 60 min ohne Taschenrechner lösen musst. Die Antwortmöglichkeiten werden dir im TMS in Multiple Choice Form angeboten. Das bedeutet für dich, es gibt nur falsch oder richtig gelöste Aufgaben, für besonders kreative Lösungswege werden keine Punkte verteilt. Das Niveau der Mathematik Aufgaben im TMS beschränkt sich auf den Lehrplan der Mittelstufe, Abiturwissen wird hingegen nicht abgefragt. Doch der Schwierigkeitsgrad der Mathematikaufgaben im TMS sinkt dadurch nicht unbedingt.

Quantitative und formale Probleme, fallen den TMS Teilnehmern besonders schwer, die schon in der Schule gewisse Schwierigkeiten mit Mathematik hatten. Sie brauchen im Unterbereich quantitative und formale Probleme des TMS extra Tricks. Im Artikel "Endgegner Mathe" liest du, wie du in quantitative und formale Probleme, trotz allem super punkten kannst und warum das so wichtig ist.

5 Konzentriertes und sorgfältiges Arbeiten

Der Aufgabenbereich konzentriertes und sorgfältiges Arbeiten wird kurz vor der Mittagspause getestet. Hier heißt es nach einem langen Vormittag noch einmal 8 min volle Konzentration. Du bekommst ein Blatt Papier ausgeteilt auf dem 40 Zeilen voll mit Buchstaben, Zahlen oder Zeichen bedruckt sind. Dazu wird dir eine Aufgabenstellung wie z.B. “Streiche alle m aus die einem n folgen”.

Die korrekte Bearbeitung dieser Aufgabe erfordert hohe Konzentration und Sorgfalt.

Im Durchschnitt werden im Aufgabenbereich konzentriertes und sorgfältiges Arbeiten durchschnittliche Ergebnisse erzielt. Mit der richtigen Vorbereitung und Übung sind beim konzentrierten und sorgfältigen Arbeiten allerdings sehr starke Leistungssteigerungen zu erreichen. Vorsicht: der Aufgabenbereich konzentriertes und sorgfältiges Arbeiten ist in hellem rot gedruckt. Das belastet die Augen und erhöht die Schwierigkeit. Achte beim Trainieren bitte darauf möglichst ebenfalls mit rot gedruckten Aufgaben zu arbeiten, um den bestmöglichen Trainingseffekt zu erzielen!

6 Merkfähigkeitstest Figuren und Fakten lernen

Nach der Mittagspause erwartet dich der Merkfähigkeitstest. In der ersten Phase werden 20 Figuren gezeigt. Diese sehen aus wie Tintenklekse mit 5 Teilbereichen. Einer der Teilbereiche pro Figur ist schwarz eingefärbt. Deine Aufgabe besteht nun darin dir zu merken, welcher Bereich in welcher Figur schwarz eingefärbt ist. Nach Ablauf der 4 min, die du dafür Zeit hast bekommst du einen zweiten Merkfähigkeitstest ausgeteilt. Dabei handelt es sich um eine Liste mit 15 Personen. Nun bekommst du 6 min Zeit um dir die 15 Namen, das Alter, den Beruf, die Krankheit und eine Zusatzinformation zu jeder der 15 Personen z merken. Sich eine solche Menge an teils abstrakten Informationen in insgesamt nur 10 min zu merken, bereitet vielen Schwierigkeiten. Doch diese Aufgabe ist durchaus Lösbar. Es gibt Techniken aus dem Bereich des Gedächtnistrainings, die es dir leicht machen, alle Informationen zu verinnerlichen. Wichtig zu wissen ist, dass du während des Merkfähigkeitstests keine Notizen machen darfst und dass die zu merkenden Informationen erst nach einer ganzen Stunde, in der du andere Aufgaben bearbeitest abgefragt werden.

Beschäftige dich also im Vorfeld mit Gedächtnistraining, um in diesem Aufgabenbereich ein Maximum an Punkten zu erreichen. Mit Gedächtnistraining sind die beiden TMS Aufgabenbereiche Figuren und Fakten merken sehr gut trainierbar.

7 Textverständnis

Der Aufgabenbereich Textverständnis im TMS ähnelt dem Aufgabenbereich Medizinischsch Naturwissenschaftliches Grundverständnis. Du bekommst 4 Texte zu medizinischen und naturwissenschaftlichen Themen ausgeteilt. Zu jedem Text werden dir 6 Verständnisfragen gestellt. Diese kannst du mithilfe der Texte lösen, Vorwissen ist nicht notwendig. Die Schwierigkeit besteht darin sich in 60 min mit 4 unterschiedlichen Texten zu befassen, die komplexe und abstrakte Informationen enthalten, diese Texte zu verstehen und Detailfragen dazu in sehr kurzer Zeit zu beantworten.

Die Trainierbarkeit dieses Aufgabenbereiches ist etwas geringer als die Trainierbarkeit anderer TMS Aufgabenbereiche. Zwar erscheint die Aufgabenstellung, Informationen aus einem gegebenen Text herauszulesen zunächst machbar, dennoch bereitet sie den TMS Teilnehmern oft mehr Schwierigkeiten als zunächst erwartet. Die Fragen zu den Texten sind oft sehr spitzfindig oder gut in den Texten versteckt. Konzentration und systematisches Arbeiten sind gefragt.

8 Diagramme und Tabellen

Der letzte Aufgabenbereich des TMS besteht aus 24 Aufgaben, die in 60 min gelöst werden müssen. Jede Aufgabe besteht aus einem Diagramm oder einer Tabellen und einer Multiple Choice Frage dazu. Wieder brauchst du kein Vorwissen, zum Lösen der Aufgabe. Im Aufgabenbereich Diagramme und Tabellen sind die Fragen so gestellt. dass du dir die Diagramme und Tabellen sehr genau anschauen und verstehen musst. Die Fragen sind wieder recht spitzfindig und detailverliebt. Wichtig ist dass du darauf achtest, ob abgefragte Informationen überhaupt abgelesen werden können und ob es sich um relative oder absolute Angaben handelt.

Prinzipiell ist der Aufgabenbereich Diagramme und Tabellen im TMS nicht besonders schwer, dennoch werden viele Fehler gemacht. Das liegt zum einen daran, dass es sich um den letzten Aufgabenbereich im TMS handelt und die konzentration nach einem langen Testtag schon merklich gefallen ist, zum anderen fallen viele TMS Teilnehmer auf die typischen Fallen herein, die in diesem Aufgabenbereich gestellt werden. Die Trainierbarkeit von Diagramme und Tabellen ist etwas schwieriger aber gut machbar. Um sehr gut abzuschneiden solltest du dich zum einen in deiner TMS Vorbereitung mit den unterschiedlichen Arten von Diagrammen und Tabellen auseinandersetzen und zum anderen deine Konzentrationsfähigkeit durch professionelles Training steigern. Sehr gute Konzentration ist erlernbar und über einen langen Zeitraum wie dem TMS Prüfungstag haltbar.

Wie du merkst sind die Aufgabenbereiche im TMS sehr unterschiedlich. Sie sind zum Teil komplex oder ungewohnt und dennoch mit der richtigen TMS Vorbereitung durchaus lösbar. Wir raten dir verlasse dich nicht auf dein Glück, sondern bereite dich sehr gut auf den TMS vor. Denn du kannst ihn nur ein einziges mal mal schreiben und er könnte dein Schlüssel zum Medizinstudium sein. Verspiele diese Chance nicht leichtfertig und informiere dich in unseren Artikeln über die richtige TMS Vorbereitung oder belege, um sicher zu gehen, einen professionellen TMS Vorbereitungskur, in dem du nicht nur alle Tipps, Tricks und die besten Lösungsstrategien lernst, sondern bei mediziner-test.de auch in Gedächtnistraining und Konzentrationssteigerung geschult wirst.

TMS Kurse

Standorte

Teilnehmerstimmen

Medizinstudium auch ohne NC 1,0?

Der Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass die Auswahlkriterien und Bewerbungsprozesse für das Medizinstudium zu komplex sind. Dem können wir nur absolut zustimmen! Leider wird Dir dieses Urteil nicht mehr helfen, da die Hochschulen erst bis Ende 2019 eine Lösung finden müssen - und Du willst jetzt Medizin studieren, oder?

Wir haben für Dich deshalb alle verfügbaren Informationen kompakt zusammengestellt. Wo kannst Du mit Deinem Abischnitt Medizin studieren? Wie kannst Du Deinen Schnitt verbessern? Welche Hürden und Fallen gibt es im Prozess? 

Weitere Artikel zum TMS und Medizinstudium

"Winter is coming... TMS auch."
(altes Sprichwort)