Was ist der TMS bzw. Medizinertest?

Was ist der TMS (Medizinertest)?

Der Test für Medizinische Studiengänge (TMS, auch genannt "Medizinertest") ist eine freiwillige Prüfung, die dir dabei helfen kann, einen Medizinstudienplatz zu bekommen. Mehr als die Hälfte der deutschen Universitäten beziehen dein TMS Ergebnis zusätzlich zur Abiturnote und anderen Kriterien bei der Auswahl zukünftiger Medizinstudenten mit ein. Das Ziel des TMS ist es, die Fähigkeit eines Bewerbers einzuschätzen, das Medizinstudium (Humanmedizin oder Zahnmedizin) erfolgreich zu beenden. Im TMS geht es dabei nicht um das Abfragen von Fach- oder Abiturwissen. Stattdessen werden durch differenzierte Aufgaben Fertigkeiten geprüft, die mit Erfolg im Medizinstudium in Verbindung gebracht werden. Diese Aufgaben sind zunächst knifflig, doch mit den richtigen Techniken gut trainierbar. Du bekommst durch den TMS also die großartige Chance zu beweisen, dass du ein guter Medizinstudent sein wirst.

Zu den geprüften Fertigkeiten in TMS gehört, wie leistungsfähig du unter Zeitdruck bist, wenn es darum geht, Texte zu verstehen (Textverständnis und Medizinisch-, Naturwissenschaftliches Grundverständnis), Tabellen und Grafiken zu interpretieren (Diagramme und Tabellen) und mit mathematischen Größen, Einheiten und Formeln umzugehen (Quantitative und Formale Probleme). Dies sind grundlegende Fertigkeiten für das Verständnis naturwissenschaftlicher und medizinischer Sachverhalte, die zudem noch gut trainierbar sind.

Zusätzlich werden Fähigkeiten getestet, die mit Erfolg im Studium in Verbindung stehen. Dazu gehören die Merk- und Konzentrationsfähigkeit (Fakten lernen, Figuren lernen, Konzentrationstest), die Sorgfältigkeit des Arbeitsverhaltens (Konzentrationstest) und das räumliche Vorstellungsvermögen (Schlauchfiguren). Außerdem wird getestet, wie genau du hinsiehst, ob du also eine Figur genau betrachtest und exakt wiedererkennen kannst (Muster erkennen). Alle Aufgabengruppen des TMS sind mit den richtigen Methoden sehr gut trainierbar. Einen Überblick über die Aufgaben im TMS haben wir für dich bereit gestellt.

Bevor wir der Frage nachgehen, wie du am besten einen Medizinstudienplatz bekommst, kannst du dir einen ersten Eindruck über einige Aufgabenstellungen im TMS einholen, indem du einen mini TMS-Test auf Spiegel-Online machst. Nicht vergessen: die Aufgaben sind zunächst kniffelig, durch die richtigen Techniken allerdings gut trainierbar. http://www.spiegel.de/quiztool/quiztool-62318.html

Einmalige Teilnahme - einmalige Chance

Der TMS darf nur einmal absolviert werden und kann nicht wiederholt werden. Du erhältst folglich eine einmalige Chance, deine Abiturnote aufzupolieren. Verschlechtern kannst du deine Chancen auf einen Studienplatz durch Teilnahme am TMS nicht, sodass dir die Mehrarbeit keinesfalls zum Nachteil wird. Also nutze deine einmalige Chance, in dem du auf die richtige TMS Vorbereitung setzt.

Um wie viel verbessert der TMS dich?

Um wie viel genau dein TMS Testergebnis deine Aufnahmechancen verbessert, hängt von der jeweiligen Universität ab. Eine genaue Aufstellung haben wir dir natürlich zusammengestellt. Mehr als die Hälfte der medizinischen Fakultäten beziehen das TMS Testergebnis mit in ihre Auswahlkriterien ein. Ein sehr gutes Ergebnis im TMS kann deine Abiturnote nach oben korrigieren. Das maximale Ausmaß der Verbesserung richtet sich nach den Vorgaben der jeweiligen Universität und liegt oft bei 0,5 - 0,6 kann aber auch bei bis zu 0,8 in München oder mehr (in Heidelberg) betragen. Die genaue Liste findest du unter "Der große Vergleich".

TMS 2018 - allgemeine Informationen

Der TMS 2018 wird am Samstag den, 05. Mai 2018 zeitgleich in über 40 deutschen Städten angeboten.

Der Einlass zum TMS ist zwischen 8.30 und 9.00 Uhr. Der TMS Test dauert mehrere Stunden, wir durch eine einstündige Mittagspause unterbrochen und endet am späten Nachmittag.

Zur Teilnahme musst du dich zwischen dem 1. Dezember und dem 15. Januar auf der offiziellen Webseite zum Testtag http://tms-info.org/tms-info/index.php?id=tms-infostartseite anmelden. Deinen gewünschten Testort kannst du nach Überweisung der Anmeldegebühr von 73 EUR auswählen.

Vorsicht! Der Ablauf am TMS Testtag selbst ist recht streng geregelt. Verspätungen werden kaum toleriert und viele alltägliche Gegenstände sind im Testraum verboten und können als Täuschungsversuch gewertet werden (z. B. Armbanduhren). Deshalb ist eine gründliche Beschäftigung mit den Abläufen am Testtag unbedingt notwendig.

Unbedingt mitbringen musst du am TMS Testtag deine Einladung, deinen gültigen Ausweis, zwei schwarze Fineliner und falls du minderjährig bist die Einverständniserklärung deiner Eltern.

Weitere Informationen und eine vollständige Liste der "Do’s und Don’ts" haben wir für dich zusammengestellt.

Statistiken (Hochschulstart)

Im Wintersemester 2017 bewarben sich ca. 44 000 Abiturienten um einen der ca. 9000 Medizinstudienplätze. Das bedeutet auf einen Humanmedizin Studienplatz kamen 5 Bewerber. Für Zahnmedizin bewarben sich 4 Abiturienten auf einen Studienplatz.

Lernen auf den TMS - lohnt sich das?

Entgegen allen anderen Aussagen: Bereite dich unbedingt umfangreich auf den TMS vor – du hast nur einen einzigen Versuch. Ohne Vorbereitung ist der TMS eine Mischung aus Glücksspiel und Intelligenztest – mit Vorbereitung ist der TMS wie Malen nach Zahlen.

Es gibt eine Handvoll Überflieger, die ohne viel Vorbereitung sehr gute Ergebnisse im TMS erzielen, doch das sind die Ausnahmen. Und es gibt extrem viele Teilnehmer, die zum TMS antreten, ohne sich genug vorbereitet zu haben. Teilnehmer, die zu wenig üben, erreichen Ergebnisse, die weit unter ihren eigentlichen Fähigkeiten liegen. Damit verspielen sie ihre einmalige Chance auf einen Medizinstudienplatz leichtfertig. Andere Teilnehmer erzielen durch effiziente Vorbereitung Top-Ergebnisse. Denn sie wissen, dass der TMS trainierbar ist. Auch wenn an vielen Stellen anderes behauptet wird. Unsere Erfahrung zeigt, dass gut vorbereitete Teilnehmer ohne besondere Begabung sogar bessere Ergebnisse erreichen können, als begabte Teilnehmer ohne Vorbereitung. Selbst ITB-Consulting, die Firma, die den TMS jährlich erstellt, schreibt auf ihrer Webseite dass eine 40-stündige Vorbereitung notwendig ist, um überhaupt in sein persönliches Leistungsmaximum zu kommen. Interessanterweise haben sich fast alle Teilnehmer mit überdurchschnittlichen Ergebnissen, sehr gut auf den TMS vorbereitet. Unter den Heidelberger Medizinstudenten haben fast alle am TMS teilgenommen und spitzen Ergebnisse erzielt, denn Heidelberg bezieht das TMS - Testergebnis sehr stark bei der Vergabe von Studienplätzen ein. Eine 2016 erfolgte Umfrage unter Erstsemestern ergab, dass die meisten von ihnen 2 Monate vor dem TMS mit einer intensiven Vorbereitung begonnen haben. Eine frühe begonnene und zielgerichtete TMS Vorbereitung könnte auch dir zum Medizinstudienplatz verhelfen - besser einmal zu viel geübt, als den TMS ein für alle Mal in den Sand gesetzt.

Wie auf den TMS vorbereiten?

Nachdem wir geklärt haben, dass deine TMS Vorbereitung das A&O ist, wenn es darum geht, ein Top Ergebnis im TMS zu erzielen, bleibt nun die Frage wie die richtige Vorbereitung für dich aussehen kann? Prinzipiell stehen dir mehrere Möglichkeiten offen.

[A] Die beiden im Handel erhältlichen original Testsimulationen durcharbeiten.
[B] Vorbereitung mit speziellen TMS Vorbereitungsbüchern
[C] Online Übungsplattformen
[D] Professioneller TMS Vorbereitungskurs geführt durch hervorragende TMS Trainer.
[E] Unvorbereitet auf das spontane Aufblühen des eigenen Potenzials an Tag X hoffen.

Welche Antwort die richtige ist, kann individuell unterschiedliche sein.

Die Original Testsimulationen durchzuarbeiten, ist natürlich ein muss. Bedenke aber, dass sich in ihnen keine Tricks oder Lösungsstrategien befinden. Dafür gibt es spezielle TMS Vorbereitungsbücher, die zum einen Tipps und Lösungsstrategien anbieten und zum anderen genügend Übungsmaterial bieten. Bei bestimmten Aufgabengruppen brauchst du sehr viele Übungen, da reichen die zwei Sets aus der TMS Originalversion bei Weitem nicht.

Einige Lösungsstrategien kannst du dir sicher auch aus Internetforen zusammensuchen. Doch ist das effizient? Spare dir die Zeit des Recherchierens und steige am besten direkt ins effiziente Trainieren ein. Egal ob du alleine oder mit einem professionellen TMS Vorbereitungskurs von Mediziner-Test  trainieren möchtest - um das Aneignen spezieller Tricks und exzellenter Lösungsstrategien wirst du nicht herumkommen.

Viele der TMS Teilnehmer, die ihre Vorbereitung sehr ernst nehmen, entscheiden sich früher oder später für einen professionellen TMS Vorbereitungskurs, weil sie alle Chancen ausschöpfen wollen, um ihren Traum zu erfüllen.

Mit einem strukturierten Eigenstudium kannst du viel erreichen. Doch oft ist es schwer, die eigenen blinden Flecken zu finden und offenen Fragen auf eigene Faust nachzugehen.

Zusätzlich erhältst du in einem professionellen TMS Vorbereitungskurs von Mediziner-Test, Tipps und Lösungsstrategien, die nicht in den bekannten Vorbereitungsbüchern stehen und die Möglichkeit von einem strukturierten und ausgefeilten TMS Trainingskonzept zu profitieren.

Die professionellen TMS Vorbereitungskurse von Mediziner-Test enthalten weit mehr, als du dir jetzt schon vorstellen kannst.

Sobald du dich in deiner TMS Vorbereitung für einen TMS Vorbereitungskurs entscheidest, solltest du sicherstellen, dass die Qualität und Professionalität des TMS Vorbereitungskurses gewährleistet ist. Gerne beraten wir dich und klären mit dir alle offenen Fragen.

In den Artikeln "TMS Buch oder TMS Kurs" und "Strategien und Zeitplan" gehen wir genauer auf die unterschiedlichen TMS Vorbereitungsmöglichkeiten, ihre Risiken und Chancen ein.

Bringen TMS Vorbereitungskurse etwas?

Oder reicht es, wenn ich mich alleine zu Hause vorbereite?

Natürlich kann auch zu Hause üben zum Erfolg führen. Vor allem dann, wenn du die optimale TMS Trainingsstrategie kennst, genug Disziplin hast sie durchzuhalten, zusätzlich die geeignetsten TMS Vorbereitungsmaterialien bereits zuhause hast, und keine Schwierigkeiten mit einzelnen TMS Untertest hast, sodass du auf professionelle Beratung verzichten kannst. Falls du bei deinem Traum vom Medizinstudium aber sichergehen möchtest, kann es durchaus Sinn machen, dich dafür zu entscheiden unter professioneller Leitung deine Leistungen im TMS am schnellsten und effektivsten mit einem TMS Vorbereitungskurs von Mediziner-Test zu maximieren.

Denn es gibt entscheidende Tipps und Tricks, die nicht in den Büchern stehen. Die Vermittlung spezieller Techniken, der Austausch mit deinem TMS-Trainer, dass zielgerichtete und strukturierte Trainieren anhand eines ausgefeilten Trainingsplans und das Eingehen auf deine Fragen, deine blinden Flecken und deine Stärken macht deinen TMS Vorbereitungskurs so wertvoll für dich. Durch diese Kombination aus exzellenten Strategien und professionellem TMS Training von Mediziner-Test könntest du schon bald den Mitbewerbern einen entscheidenden Schritt voraus sein.

Zu deiner Information: Die TMS Vorbereitungskurse von Mediziner-Test sind nicht nur hochprofessionell, sondern unterscheiden sich maßgeblich von anderen Angeboten. Erfahre mehr dazu.

TMS Studiengänge und Universitäten

Dein TMS Ergebnis kann deine Zulassungschancen auf einen Human- oder Zahnmedizinstudienplatz an vielen Deutschen Universitäten verbessern. Zusätzlich wird er bei der Vergabe von Studienplätzen der Molekularen Medizin an der Universität Ulm gewertet. Der TMS hat keinen Einfluss bei der Bewerbung um einen Pharmazie- oder Veterinärmedizin Studienplatz. An welcher Universität du mit deinem Abiturschnitt die besten Chancen auf einen Medizinstudienplatz hast, erfährst du im "großen Vergleich".

Folgende Universitäten setzten den TMS als Auswahlkriterium ein

Humanmedizin:

  • Bochum
  • Erlangen-Nürnberg
  • Frankfurt
  • Freiburg
  • Gießen
  • GöttingenHalle (Saale)
  • Heidelberg
  • Heidelberg-Mannheim
  • Kiel
  • Köln
  • Leipzig
  • Lübeck
  • Mainz
  • Marburg
  • München
  • Oldenburg
  • Regensburg
  • Rostock
  • Tübingen
  • Ulm
  • Würzburg

Zahnmedizin:

  • Erlangen-Nürnberg
  • Frankfurt
  • Freiburg
  • Gießen
  • Göttingen
  • Halle (Saale)
  • Heidelberg
  • Kiel
  • Köln
  • Leipzig
  • Mainz
  • Regensburg
  • Rostock
  • Tübingen
  • Ulm
  • Würzburg

Molekulare Medizin:

  • Universität Ulm

Dein Weg zum Medizinstudienplatz

Medizin zu studieren, das ist der große Traum von vielen, doch die Hürden zum Medizinstudium scheinen auf den ersten Blick so hoch, dass viele zu schnell den Mut verlieren. Das Gerücht, jeder angenommene Bewerber habe eine 1,0, hält sich immer noch so hartnäckig, wie jenes, dass man auf den TMS nur schlecht lernen könne. Doch was ist wirklich dran und welche Wege führen ins Medizinstudium? Machen wir es kurz - einen Medizin Studienplatz bekommt in Deutschland keiner geschenkt und einen Medizin Studienplatz zu bekommen ist nicht unmöglich. Denn es gibt verschiedene Wege Ausland, MedAt, Warten etc., Zahlen, HamNat ...

Medizinstudium nur mit NC von 1,0 - stimmt nicht.

Der NC und das Medizinstudium. Um den NC im Medizinstudium halten sich viele Mythen so hartnäckig wie Tomaten-Sauße auf dem weißen Kittel. Egal wie falsch manche Aussagen sind, du wirst sie immer und immer wieder hören. Da gibt es Tante Emma, die erzählt, Medizin studieren könne man nur mit einem NC von 1,0. Hinz und Kunz behaupten du könntest nur Medizin studieren, wenn dein Papa reich ist und dich persönlich einklagt oder einer ausländischen Uni eine Bibliothek spendet. Dann erzählt dir dein Nachbar auch mit einem Abschnitt von 0,75 hätte der beste Abiturient Deutschlands keinen Studienplatz erhalten, deshalb bräuchtest du es gar nicht erst versuchen. Und du fragst dich vielleicht langsam, welche Übermenschen es denn dann überhaupt schaffen einen der begehrten Studienplätze zu ergattern. Alles Quatsch. Fakt ist: du brauchst keinen Abiturdurchschnitt von 1,0, um in Deutschland Medizin zu studieren.

Du musst nicht unbedingt eine Ausbildung machen und du musst vielleicht auch nicht die Wartezeit von 6 Jahren auf dich nehmen. Und es gibt sogar Möglichkeiten ganz ohne gute Noten sicher zu einem Medizinstudienplatz zu kommen, vorausgesetzt du weißt wie. Klicke deinen NC unten an.

TMS Kurse

Standorte

Teilnehmerstimmen

Medizinstudium auch ohne NC 1,0?

Der Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass die Auswahlkriterien und Bewerbungsprozesse für das Medizinstudium zu komplex sind. Dem können wir nur absolut zustimmen! Leider wird Dir dieses Urteil nicht mehr helfen, da die Hochschulen erst bis Ende 2019 eine Lösung finden müssen - und Du willst jetzt Medizin studieren, oder?

Wir haben für Dich deshalb alle verfügbaren Informationen kompakt zusammengestellt. Wo kannst Du mit Deinem Abischnitt Medizin studieren? Wie kannst Du Deinen Schnitt verbessern? Welche Hürden und Fallen gibt es im Prozess? 

Weitere Artikel zum TMS und Medizinstudium

"Winter is coming... TMS auch."
(altes Sprichwort)